Einzigartige Hochzeits-DIY-Ideen im Netz

1426584509-732Was eine nette Hochzeit von einer perfekten, bombastischen und grandiosen Hochzeit unterscheidet? In meinen Augen sind das oft die Kleinigkeiten. Eine individuelle Einladungskarte, eine  personalisierte Platzkarte, ein überraschendes Gastgeschenk, ein außergewöhnliches Detail… Die Gäste freuen sich über solche Kleinigkeiten und Eure Hochzeit trägt mit diesen Dingen ganz klar Eure Handschrift und Personality. Einen Wow-Effekt auf der Feier bekommt Ihr auch einfach mit selbstgemachten Sachen. Was aber, wenn man basteltechnisch nun mal so gar nicht begabt ist (wie ich)? Oder schlichtweg neben Job und anderen Hochzeitsplanungen einfach nicht die Zeit für ausgiebige DIY-Sessions hat? Ich bin dann immer im Internet fündig geworden. Zum Beispiel bei DaWanda.

Dort habe ich zum Beispiel das Hochzeitsgeschenk für meinen Traummann an unserem besonderen Tag gefunden. Und zwar waren das wunderschöne Vintage-Schreibmaschinenknöpfe, die mit unseren Initialen versehen als Manschettenknöpfe fungiert haben. Die waren ein absoluter Hingucker und bleiben immer eine wunderbare Erinnerung an unseren schönsten Tag.

Copyright: Das Hochzeitsfest

Also, stöbert einfach mal auf den gängigen DIY-Marktplätzen wie bei DaWanda oder Etsy!

Köstliche Kekse: Stylishe Hochzeits-Platzkarten

© Henk und Henri

Wer sitzt wo? Eine engagierte Braut hat natürlich eine perfekte Sitzordnung für ihre Traum-Hochzeit. Und wenn die erstmal steht, dann geht’s an die Platzkarten. Da gibt es natürlich unendliche Möglichkeiten – Schiefertafeln, Papierkärtchen, bestickte Servietten, und vieles mehr. Eine köstlich-süße Alternative sind personalisierte Hochzeitskekse! Das Tolle: Ihr könnt sie wunderbar Eurem Hochzeitsthema oder Hochzeits-Farbschema anpassen. Und sie sind der pefekte Appetizer auf alles Süße, was Euch und Eure Gäste auf der Hochzeitsfeier und im Leben noch so erwartet! :) Außerdem fungieren sie gleichzeitig als Gastgeschenk – zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen! Fleißige und sparsame Bräute mit Helferlein können sie natürlich selbst backen und dekorieren. Für alle anderen gibt es natürlich pfiffige Hochzeits-Dienstleister. Stylish-schöne und kreative Hochzeitskekse gibt’s zum Beispiel in der Hamburger Keks-Manufaktur Henk & Henri. Nicht nur schön, sondern auch saulecker!

Personalisierte Hochzeitskekse – auch in diesen Shops werdet Ihr fündig:

Love is sweet!

Mini Wedding Cake mit Girlande

Copyright: Zuckermonarchie

Tadaaaaaa! Unsere Hochzeitstorte! Oder besser gesagt: Törtchen. Wir haben uns für unsere Hochzeit für einen zweistöckigen Mini Cake entschieden. Abgesehen vom sündig-leckeren Inhalt (unten Brownie-Nougat, oben Carrot Cake) verzauberte uns das Design. Statt eines schnöden Cake-Toppers mit Brautpaar-Figuren oder ähnlichem bin ich im Netz auf die Suche gegangen und habe diese süße Mini-Girlande “Just Married” entdeckt. Zusammen mit der mintfarbenen Tortenplatte und ein paar vom Tisch gemopsten Hochzeitsblümchen verwandelte sich unser schlichtes Küchlein in diesen kleinen Torten-Traum! Einen Riesendank dafür an Denise von Zuckermonarchie!

Love is sweet!

Statt Konfetti…

Wedding Wands von Oh so Pretty

Ich bin gerade über diese wunderschöne Idee gestolpert und muss sie sofort mit Euch teilen! ;) Es ist ja üblich, das Brautpaar nach der Trauung gebührend in Empfang zu nehmen. Früher mit Reis – heute mit Konfetti, Blüten oder Luftblasen. Manchmal ist das aber vor der Kirche oder dem Standesamt nicht erlaubt. Oder vielleicht sucht Ihr als Trauzeugen oder Gäste gerade nach schönen Alternativen. Ich bin in einem meiner Lieblings-Onlineshops, bei Oh so pretty, gerade auf diese tolle Idee gestoßen: Wedding Wands - zu deutsch: Hochzeits-Zauberstäbe! Die Idee ist total genial und schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Erstmal siehts natürlich zauberhaft aus, wenn alle Gäste mit den Zauberstäben wedeln. Die können nämlich farblich passend abgestimmt geordert werden und ergeben so noch ein zusätzliches tolles Motiv für den Hochzeitsfotografen. Dann klingeln die Stäbe mit den Kirchenglocken um die Wette und die Gäste können sich schon über ein Gastgeschenk freuen. Auch die Kinder haben direkt etwas zum Spielen. 10 Stück kosten knapp 11 Euro, was ich okay finde. Wirklich eine geniale Idee, die ich so noch nicht gesehen habe.

Wedding Wands von Oh so Pretty

LIEBSTER Blog Award -Discover new blogs

Heute ist ein schöner Tag! Nein, ich heirate (noch) nicht – sondern wurde von twinsetcrafting für den “Liebster Blog-Award” nominiert! Darüber freue ich mich sehr. Kurze Erklärung: Sinn und Zweck des Liebster-Awards ist es, neue und kleine, aber feine Blogs bekannt zu machen. Dazu werde ich zunächst etwas über mich erzählen, indem ich Fragen des Blogs beantworte, der mich nominiert hat. Anschließend werde ich 11 weitere Blogs, die in meinen Augen entdeckenswert sind, für den Liebster Award nominieren und ihnen meine Fragen stellen. Enjoy! Weiterlesen

Königin der Candy Bars

Himmlische Cupcakes, Cookies, Cakepops  – Törtchen, Tartelettes und Macarons… Es geht natürlich um Candy Bars. Mein absoluter Lieblings-Hochzeitstrend!!! Diese köstlichen Candy Buffets sind buchstäblich die Zuckerkirsche auf dem Sahnehäubchen – ach, was sag’ ich – der flüssige Nougatkern in einem sündigen Schokomalheur! Warum? Weil ganz viel Backliebe drin steckt, sie unwiderstehlich schmecken und dabei auch noch wahnsinnig schön aussehen. Das Beste: die Dessert Tables lassen sich ganz individuell fürs Hochzeitsfest zusammenstellen. Sowohl geschmacklich als auch farblich und zum Motto passend. Und die absolute Queen dieser Zunft – die Königin der Candy Bars – ist in meinen Augen Denise Trage mit ihrer Zuckermonarchie in Hamburg. Ich will gar nicht weiter schwärmen, sondern ihre Kreationen für sich sprechen lassen – als Candy Bar Inspiration für Euch!

Zauberhafte Candy Bar in zarten Pastelltönen für eine Frühlingshochzeit:

Candybar von Zuckermonarchie - Copyright Denise Trage

Knallig bunte Candybar für eine Sommerhochzeit:

Candybar von Zuckermonarchie - Copyright Denise Trage

Candy Buffet im Vintage-Stil, zum Beispiel für eine rustikale Herbst-Hochzeit:

Candybar von Zuckermonarchie - Copyright Denise Trage

Candybar von Zuckermonarchie - Copyright Denise Trage

Märchenhafter Candy Table für eine Winterhochzeit:

Candybar von Zuckermonarchie - Copyright Denise Trage

Die perfekte Hochzeit – 7 Tipps von der Weddingplanerin

© thecorner - Fotolia.com

Verliebt, verlobt – verzweifelt?! So riesig die Vorfreude nach der Frage aller Fragen ist und so viel Spaß das Ausmalen und Planen des schönsten Tages auch macht – als frische Braut ist man zu Anfang auch ganz schön erschlagen von den ganzen Möglichkeiten. So erging es mir zumindest. Es gibt so vieles festzulegen und zu organisieren. Seien wir doch mal ehrlich: eine Hochzeit planen ist ein fulltime-Projekt. Nur blöd, wenn man fulltime eben auch noch etwas anderes macht. Freudig überfordert habe ich deswegen zuerst eine Weddingplanerin gesucht. Die hat mir dann bei der Locationsuche in Hamburg unter die Arme gegriffen und nebenbei noch jede Menge Tipps mit auf den Weg gegeben, was ich unglaublich hilfreich fand. Anja Kellersmann von den Glücksagenten war das. Ihre Agentur ist spezialisiert auf Hochzeiten und Feiern in Norddeutschland. Ihre Tipps wollte ich Euch nicht vorenthalten! Womit Ihr am besten bei der Hochzeitsplanung anfangen solltet, wodurch eine Hochzeit unvergesslich wird und was bei der Trauung auf keinen Fall passieren darf, lest Ihr im Interview! Weiterlesen